Schulsozialarbeit - Homepage der Realschule plus Bad Ems - Nassau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 


Dipl. Sozialpädagoge (FH) U. Helbach informiert

 
 

Was ist Schulsozialarbeit?


  • ein schulunterstützendes, präventives und zielorientiertes Angebot der Kinder- und Jugendhilfe mit sozialpädagogischer Handlungskompetenz

  • Ansprechpartner für Schüler/Innen

  • unterstützt Lehrer/Innen in ihrer täglichen Arbeit

  • berät und unterstützt Eltern

  • baut Verbindungen in sozialen Netzwerken auf


Die Schulsozialarbeit soll junge Menschen im Lebensbereich Schule fördern, dabei aber auch Familie, Freundeskreis und weitere Lebensbereiche integrieren. Dabei soll sie das Vertrauensverhältnis zwischen Schüler/Innen, Lehrer/Innen und Eltern stärken und fördern.


 
 
 

Erreichbarkeit:

  • U. Helbach dipl. Sozialpädagoge (FH)

  • Mobil:     0171/3 00 65 82

  • Nassau Durchwahl:  02604/94 32 16

  • Email:  sozialarbeit-BEN@gmx.de

  • Oder über das jeweilige Sekretariat


 
 
 
 

Offene Sprechstunde:

  • Bad Ems: Montags, Mittwochs und Donnerstags von 9.00 bis 10.00 Uhr

  • Mittwochs von13.30 bis 16.00 Uhr in Raum 301 im Hauptgebäude

  • Nassau: Dienstags und Freitags von 9.00 bis 10.00 Uhr in Raum 145

  • Jederzeit nach Vereinbarung

  • Eltern empfehle ich, vorher kurz nachzufragen, da die Sprechzeiten durch andere Termine gelegentlich verschoben werden müssen (nur Aushang an Büro)


 
 
 
 

Angebote an unserer Schule


  • Einzelgespräche für Schüler/Innen, Eltern und Lehrer/Innen

  • Vermittlung von weiterführenden Angeboten, z. B. der Jugendhilfe

  • Einzel-, Gruppen- und Klassentraining, z. B. zur Förderung der Klassengemeinschaft, soziales Training, Umgang mit Mobbing

  • Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z. B. Gewaltprävention, Ich-Stärkung


 
 
 

Handlungsgrundsätze der Schulsozialarbeit


Schulsozialarbeit orientiert sich an den Bedürfnissen und Ressourcen junger Menschen und arbeitet „lebenswelt- und zielgruppenbezogen".


Sie handelt nach den Prinzipien der

  • Niederschwelligkeit- jederzeit ansprechbar während der Sprechstunden

  • Freiwilligkeit – offene Sprechstunden für Schüler/Innen

  • Aufsuchende Sozialarbeit – Elternberatung

  • Akzeptierende Sozialarbeit – respektvoller und achtsamer Umgang mit Ratsuchenden

  • Offenheit – für alle Schüler/Innen, Lehrer/Innen und Eltern im Sinne einer zielorientierten Zusammenarbeit

  • Ressourcenorientierung – Stärkung und Erweiterung der persönlichen Kompetenzen

  • Systemisches Arbeiten – Denken und Handeln unter Einbeziehung aller Lebensbereiche

  • Vertraulichkeit – Schutzraum und Wahrung der Schweigepflicht


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü